Stuttgart Doku von Goggo Gensch

Beim Open Air Kino im Heusteigviertel habe ich mir die wunderbare Stuttgart Doku von Goggo Gensch angesehen.
Goggo Gensch hat gemeinsam mit Joe Bauer, Peter Jakobeit und meinem Mit-Stadtrat Tom Adler im März 2020 sofort auf den Verdienstausfall der gesamten Branche wegen Corona reagiert und die Künsterl*innen-Hilfe ins Leben gerufen: “Unsere kleine Initiative ist auch gedacht als Zeichen der Solidarität. Künstlerische und kulturelle Arbeit wurde – vor allem von Freischaffenden – auch schon vor der Pandemie viel zu oft unter prekären Bedingungen geleistet. Kulturarbeit, gerade auch in der kleinen Form,  ist unersetzlich  für eine humane,  demokratische Lebensart – unverzichtbar wegen ihres kritischen, aufklärerischen Blicks auf die herrschenden  Verhältnisse –  und der emotionalen Kraft gemeinsamer Live-Erlebnisse .  Es geht  auch darum, die Freiheiten eines internationalen, antirassistischen Miteinanders gegen die Feinde der Demokratie zu verteidigen – und GEMEINSAM etwas zu TUN.” Danke dafür!

Stuttgart – Ich hänge an dir. Ein persönliches Stadtportrait | SWR Doku

Related Articles


Vorheriger Beitrag:
«

Neuerer Beitrag:
»